Lebens.Haus Online Adventskalender: Tag 19 – Der Weihnachtsbaum

von | Dez 19, 2018 | 0 Kommentare

Augen auf beim Tannenkauf

Ein Weihnachtsbaum ist für mich so etwas wie ein Ankerpunkt auf der Reise durch die Adventszeit. Bäume haben bekannterweise etwas Ruhiges, Stoisches, Schönes. Schönes gibt es zwar in der Vorweihnachtszeit en masse – ruhige Momente sind dafür etwas seltener. Und deswegen erzähle ich hier von der Geschichte, wie es der Weihnachtsbaum mit den zwei Spitzen in unser Wohnzimmer geschafft hat!

Widrige Wetterbedingungen

Meine Frau Meike und ich haben uns verabredet, um uns unseren ersten gemeinsam Baum auszusuchen. Es soll natürlich ein ganz besonderer Baum werden. Bei einem Termin für einen Zeitungsartikel hat Meike die perfekte Baumschule ausgemacht:

Idyllisch gelegen. Nicht kommerziell betrieben. Nicht gespritzt und alles bio.

Uns wird klar: Hier wächst unser Lebens.Baum für unser Lebens.Haus 

Der Tag, an dem ich meinen ersten Weihnachtsbaum geschlagen habe, ist aber kalt, nass, matschig. Für so ein Wetter wurde damals bei der Erfindung des Kalenders wohl der Monat Februar erdacht. Es  ist aber aber nunmal kein Februartag, sondern ein Mittwoch mitten im Dezember.

und führe uns nicht in Versuchung …

Umso größer nach einem Arbeitstag dann die Versuchung, wenn direkt am Treffpunkt – also noch 10 km von unserer auserkoreren Baumschule entfernt – zufälligerweise auch Weihnachtsbäume verkauft werden:

Schon eingepackt. Mitnehmfertig. Günstig. Nicht erst irgendwo im Wald – direkt hier, direkt vor unserem Kofferraum.

Das Warten lohnt sich

Der Impuls, den einfachsten Weg zu gehen – ich merke immer wieder, dass er besonders stark ist.

Bewusst durchatmen hilft. Ich starte den Motor. Wir machen uns auf ursprünglich geplanten Weg. Das widrige Wetter lässt sich zwar von der „Willensstärke“ nicht beeindrucken – aber ich merke schnell, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Nachdem wir uns einen schlammigen Parkplatz gesucht haben, werden wir herzlich in Empfang genommen. Die Wärme der Begrüßung tröstet über die frostigen Temperaturen hinweg. Der pensionierte Gärtner betreibt seine Baumschule immer noch gerne und inzwischen als Hobby.

Der passionierte Baumliebhaber erklärt uns alles von der Anpflanzung bis zur weihnachtlichen „Ernte“.

Bei der Begehung der Baumschule sehen wir krumme, gerade, große, kleine Bäume. Und auch eine Nordmanntanne mit Doppelspitze. Wir sind direkt verliebt!

Selbst gesägt: Doppelspitze!

 
Hätte ich den einfachen Weg genommen, wäre ich jetzt schon längst zuhause. Im Trockenen. Schön warm – mit einem vermutlich kerzengeraden, klassischen Weihnachtsbaum.
Ich bin aber noch mittem im nirgendwo. Jetzt drückt mir unser Baumfreund die Säge in die Hand. Vor. Zurück. Vor. Zurück. Und schon fällt der Baum. Wir laden unsere doppelspitzige Nordmanntanne in den Kofferraum.
Der Weg nach Hause ist lang genug, dass uns der wunderbare Tannenduft in die Nase steigt. Das Warten – das weiß ich spätestens jetzt – hat sich gelohnt:
 
So ist es auf einmal nicht nur irgendein Baum. Sondern unser Baum. Ein Baum mit einer Geschichte, die ich gerne erzähle. Zum Beispiel hier!

 

 

Wir wünschen Dir einen schönen 19. Dezember!

 

Dein Lebens.Haus Team

 

Christopher Wilker on FacebookChristopher Wilker on Instagram
Christopher Wilker
Lebens.Haus Team

Leben Heute & Morgen, Kulinarisches, Sportliches. Alltagsbeobachter, Genussmensch, Katervater und Sport-Enthusiast. Meditationsneuling.

GRATIS E-Magazin mit Deiner Newsletter-Anmeldung!

Abonniere unseren monatlichen Newsletter hier - als Dankeschön gibt es das kostenlose Lebens.Haus Magazin! 86 Seiten vollgepackt mit spannenden Themen.

Vielen Dank - Du hast den Lebens.Haus Newsletter abonniert!