MENUMENU

Schmunzel.Ecke – Oberflächenbehandlung bei Oma

von | Apr 15, 2018 | 2 Kommentare

Oberflächenbehandlung bei Oma

Missverständnis am Mittagstisch

Es war einer jener Sonntage, die in den letzten Jahren immer seltener werden. Alle Kinder und Enkel treffen sich zum Mittagessen bei Oma Traudl. Der Esszimmertisch ist, wie immer bei diesen Anlässen, um einen weiteren Tisch ergänzt.

Es gibt Rippchen und die guten Klöße mit viel Soße, die wir in vielfältiger Erinnerung haben. Die Gespräche drehen sich um die verschiedensten Themen, je nach Situation der Kinder und Enkel.

Und dann kommt das Gespräch in der einen Ecke des Tisches auf einen Kurs zu sprechen, den meine Frau im März besucht hatte. Es war ein Kurs zur Oberflächenbehandlung von Holz.

Von Beizen, Lacken und Lasuren

Elke nahm uns mit auf die Reise der Beizen, Lacke, Lasuren und noch anderer Techniken, die zur Verschönerung der Holzoberflächen Verwendung finden. Sie berichtet uns von ihren Erfahrungen und davon, dass sie nur Ökoprodukte einsetzen will, da die im Kurs verwendeten Farben teilweise einen starken Geruch verbreitet haben, der zu Kopf steigt.

Oma braucht eine Oberflächenbehandlung

Da kommt aus der anderen Ecke des Tisches, wo bis gerade noch eine intensive Gesprächsrunde zu anderen Themen am Laufen war, ein Beitrag von Enkel Lukas, der uns zum Schmunzeln brachte.

Lukas hatte wohl einen Wortfetzen von unserem Gespräch aufgeschnappt und platzte ins Gespräch mit der Äußerung: „Was, Oma braucht eine Oberflächenbehandlung?“ Wir lachen und er verteidigt sich, mit dem Nachsatz, na bei den Falten kann das doch sein.

Seit dieser Mittagstafel gibt es bei uns in der Familie das geflügelte Wort:

Oma braucht eine Oberflächenbehandlung

Natürlich muss das mit aller Entschiedenheit dementiert werden, meine Mutter ist nach wie vor eine attraktive, sehr unternehmungslustige Frau.

So hat sie mir auch erlaubt, diese kleine Begebenheit in meiner Schmunzelecke zu veröffentlichen.

Wenn es auch bei Dir in der Familie oder aus Deinem Alltag Begebenheiten gibt, die zum Schmunzeln einladen, dann schreibe uns darüber.

Viele Grüße Stefan

Stefan Schuster on Facebook
Stefan Schuster
Lebens.Haus Team

Tatmensch, Visionär, Lebens-Architekt und Gestalter seiner Träume. Meditation, Spiritualität, Fotografie. Berührt von der Schönheit des Wahrnehmbaren und getroffen von dem, was Alles trägt.

GRATIS E-Magazin mit Deiner Newsletter-Anmeldung!

Abonniere unseren monatlichen Newsletter hier - als Dankeschön gibt es das kostenlose Lebens.Haus Magazin! 86 Seiten vollgepackt mit spannenden Themen.

Vielen Dank - Du hast den Lebens.Haus Newsletter abonniert!