Ein Bild und sein Bilderrahmen: Kreativ bemalt!

von | Okt 5, 2019 | 2 Kommentare

Gestalte ein Bild – samt dem Bilderrahmen!

Eine neue Idee der Gestaltung von einem Bild im Bilderrahmen: Dreidimensional und praktisch als Diorama.

Bilder im Bilderrahmen gibt es in jedem Haushalt, ob Fotografie, Postkarte oder Malerei: Eingerahmt sieht alles schöner aus.

Doch heute wollen wir den Rahmen herauslösen aus seiner gewohnten Rolle der puren Um-Rahmung. Es geht ums komplette Gestalten eines Bildes samt Bilderrahmen – am besten noch mit einer dreidimensionalen Figur, die förmlich aus dem Bild heraustritt.

Was brauchst Du dazu?

  • einen einfachen Bilderrahmen aus Holz oder Plastik in beliebiger Größe (ich benutzte etwa A5 oder kleiner)
  • Acrylfarben und Pinsel
  • eine Plastikfigur oder Zinnfigur
  • Alleskleber oder Heißklebepistole

Nun kann es losgehen!

Du kannst entweder nur das Glas aus dem Bilderrahmen entfernen und dann die dazugehörige Pappe im Hintergrund als Fläche für Deine Malerei nutzen oder  (wie hier im grünen Affen-Bild) beides ganz entfernen. Der Rahmen wird zunächst mit Acrylfarbe grundiert und dann in zwei bis drei weiteren Schichten mit Acrylfarbe bemalt, damit diese gut deckt und die Farben schön strahlen. Ob Du dabei eine realistische Landschaft andeutest oder einfach kunterbunt-abstrakt drauflos malst, ist Deine Entscheidung.

Besonders spannend ist es, wenn Du das Bild im Rahmen komplett selbst malst und dann darüber hinaus den Bilderrahmen passend ergänzend bemalst (wie bei meinem Beispiel mit dem Pegasus). Wenn Du den Hintergrund allerdings komplett entfernst, wirkt Dein kleines Kunstwerk klarer und moderner. Außerdem spielt der Hintergrund, vor dem das Bild steht, dabei eine interessante Rolle: Der grüne Affe wirkt beispielsweise auf Holz ganz anders, wie vor einer weißen Wand.

Pegasus EInhorn selbst gestalten malen

Pferdchen oder Affe

.. Nun wird es interessant: Du wählst Deine kleine Figur aus, die Du auf den Bilderrahmen kleben möchtest. Dafür eignen sich Alleskleber oder eine Heißklebepistole besonders gut. Die Figur kannst Du je nach Bedarf davor mit Acrylfarbe anmalen oder sie in ihrem natürlichen Zustand belassen. Ich habe Zinnfiguren gewählt und diese zunächst mit Acrylfarbe großzügig grundiert und dann die Details mit einem feinen Pinsel ergänzt.

Als letzten Schliff kannst Du noch weitere dreidimensionale Details an Deinem kleinen Diorama ergänzen, wie etwa Watte-Wolken oder gepresste Blüten oder Gräser..

Wenn Du zur Gestaltung noch Fragen hast, schreibe gerne einen Kommentar!

Und nun:

Viel Spaß beim selbst kreativ sein!

Meike Schuster on FacebookMeike Schuster on Instagram
Meike Schuster
Lebens.Haus Team

Kunst und Kreativität, Kultur und Alltag. Auf der Suche. Katzenmensch, All-interessiert, Tagebuch-Schreiberin.

GRATIS E-Magazin mit Deiner Newsletter-Anmeldung!

Abonniere unseren monatlichen Newsletter hier - als Dankeschön gibt es das kostenlose Lebens.Haus Magazin! 86 Seiten vollgepackt mit spannenden Themen.

Vielen Dank - Du hast den Lebens.Haus Newsletter abonniert!