MENUMENU

Kreatives Denken: Meine Insel im Alltag

von | Okt 25, 2017 | 1 Kommentar

Kreatives Denken: Was ist Deine persönliche Insel im Alltag?

Finde Deine Insel

Die Reihe “Schritte zur Kreativität” soll Mut machen, eigene künstlerische Wege zu entdecken!

Mein Leben – Meine Insel

Meine Insel im Alltag – weit entfernt von Strand und Meer. Oder ist sie genau das? Hilft mir mein Bild vom letzten Mittelmeer- oder Südseeurlaub den Tag über durchzuhalten, abzuschweifen, zu träumen?

Ist meine Insel ein Bild, ein Satz, eine Vorstellung – also fiktiv?

Oder ist sie ganz real: Mein Auto, in dem ich noch ganz verschlafen, aber zur Lieblingsmusik auf dem Weg in die Stadt bin. Mein Wohnzimmer oder mein geliebtes Bett. Zeit mit meinem Haustier zu verbringen. Zeit fürs Zeichnen, Malen oder Gestalten.

Oder etwas dazwischen: etwa ein Lied?

Wie finde und erkenne ich meine Insel?

Ich frage mich:

  • Was ist meine persönliche Insel im Alltag?
  • Wo fühle ich mich wohl und sicher?
  • In einem realen Raum wie meinem Schlafzimmer, meinem Bett?
  • Bei meiner Familie, in meinem Heimatort?
  • Finde ich meine Inselmomente in der Bewegung: Im Spazieren gehen, Sport machen?

Oft bist Du Dir über diese Momente und Tätigkeiten in Deinem Leben größtenteils schon bewusst. Aber diese nochmals als elementar und wichtige Stützpunkte aus dem Alltag, den vielen hundert Sachen, die wir an einem Tag tun, hervorzuheben, hilft, ihre Wichtigkeit für das eigene Leben wahrzunehmen.

Was mache ich nun mit meiner Alltags-Insel oder meiner Insel-Vorstellung?

Ist deine Insel eher eine Vorstellung, ein Traum, ein Bild – dann:

MALE DIR DEINE INSEL IN DEN BUNTESTEN FARBEN AUS.

Stelle Dir die schönen Momente vor, die Du an Deinem Lieblings.Ort und mit Deinen Lieblingsmenschen verbracht hast.

Ist deine Insel ein Ort, ein Raum, eine Tätigkeit:

DANN INTEGRIERE SIE BEWUSST IN MÖGLICHST JEDEN TAG.

Und nehme wahr und schätze, wenn es Dir gelingt.

Und bei was kann mir meine Insel-Vorstellung noch helfen?

Sie kann Anker sein. Dir wieder neue Kraft und Motivation geben.

Sie ist Hilfe zum Durchalten an einem vollen Tag. Ein Ort sein, von dem Du Energie bekommst.

Dir Sicherheit geben.

Dich als schönes Bild vor dem Entspannen oder Einschlafen begleiten.

Hauskater Echo: als Ruhe-Insel vielfach bewährt

Frag Deine Liebsten!

„Was ist Deine Insel im Alltag?“

Diese Frage nicht nur Dir selbst sondern auch den wichtigsten Menschen in Deinem Leben zu  stellen, kann ganz neue Türen öffnen. Oft denken wir, wir kennen die Personen, mit denen wir viel Zeit verbringen schon in- und auswendig. Doch jeden Tag gibt es neu viel über den anderen erfahren.

So Familienmitglieder und Freunde und deren Träume und Vorstellungen neu kennenzulernen, ist eine Chance zur Vertiefung jeder Beziehung. Über die Antworten, also die kleinen persönlichen Insel-Momente im täglichen Leben gemeinsam zu reden, zu spekulieren und vielleicht sogar von der gleichen Insel zu träumen – was gibt es schöneres?

Grüne Wiesen und ein Baby im Arm

Als ich selbst meine Familienmitglieder fragte, kamen die interessantesten Antworten zusammen. Ich bat, Mutter, Vater und Schwestern ihre Antworten auf Papier zu notieren. Alle antworteten offen und erlaubten mir so Einblicke in Ihre Gedanken- und Vorstellungs-Welt. Von „Ein Buch“ bis „grüne Wiese„, „meine Familie„, „Ein Baby im Arm“ bis zu „mein Heimatdorf“ waren viele unterschiedliche Insel-Vorstellungen dabei.

Leben bewusst gemeinsam gestalten, so kann es gehen.

Was sind für Dich Insel-Momente im Alltag? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Farben, Kunst und Kreativität

Meike Schuster on FacebookMeike Schuster on Instagram
Meike Schuster
Lebens.Haus Team

Kunst und Kreativität, Kultur und Alltag. Auf der Suche. Katzenmensch, All-interessiert, Tagebuch-Schreiberin.

GRATIS E-Magazin mit Deiner Newsletter-Anmeldung!

Abonniere unseren monatlichen Newsletter hier - als Dankeschön gibt es das kostenlose Lebens.Haus Magazin! 86 Seiten vollgepackt mit spannenden Themen.

Vielen Dank - Du hast den Lebens.Haus Newsletter abonniert!