MENUMENU

Brauchen wir eine Gottes.Idee?

von | Jul 29, 2017 | 7 Kommentare

Brauchen wir eine Gottes.Idee?

Wirksames Leben

Ausgangslage

Es war einer jener Begebenheiten, die jeder von uns kennt. Man sitzt daheim an einem Ort, an dem sich Zeitschriften stapeln, die man schon lange lesen wollte, aber noch nicht dazu gekommen ist.

Bei mir ist es ein Stapel GEO-Magazine. Ich bleibe an einem Magazin aus dem Jahr 2015 hängen. Es trägt den Titel: „Brauchen wir Gott?“ Zunächst überlege ich, was wohl zu diesem Thema in so einem Magazin steht. Ich lese den Artikel durch und bin danach so schlau wie davor. Mich lässt die Frage aber dennoch nicht los. Brauchen wir Gott oder, was sich mir als Frage stellt, brauchen wir eine Gottes.Idee?

Ich überlege ob so eine Frage auf genügend Interesse stößt, um darüber ins Gespräch zu kommen. Und dann gehe ich das Wagnis ein, setze mich an meine Tastatur und starte in diesen Blog.

Was wir am Anfang zu diesem Thema auf jeden Fall sagen können ist:

Die Gottes.Idee ist da:

  • vielfältig
  • ideenreich
  • kontrovers
  • absolut
  • radikal
  • beängstigend
  • belächelt
  • befreiend
  • in Frage gestellt.

Der einzelne Mensch und die Gottes.Idee

Wenn sich jemand die Frage stellt, ob er Gott braucht, beantwortet er diese meist aus dem Kulturkreis heraus, in dem er aufgewachsen ist. Die wenigsten haben einen eigenen Erfahrungs.Weg, eine Gottes.Geschichte zu erzählen, die sie selbst begleitet.

Häufig wird die Gottes.Idee für das eigene Leben, in Form von Glaubenssätzen und Ritualen übernommen, die wir vermittelt bekommen haben. Diese Glaubens.Sätze und Rituale können im besten Falle einen Verhaltens.Kodex an die Hand geben, der die verschiedenen Leben.Stationen begleitet.

Religiöse Prägung

Wir erleben heute, dass je offener und aufgeklärter eine Gesellschaftsordnung ist, desto unverbindlicher lassen sich religiöse Inhalte lebens.prägend verordnen. An die Stelle einer religiös vermittelten Gottes.Idee tritt mehr und mehr eine oder eben auch keine individuelle Gottes.Idee.

Die Frage an eine moderne Gesellschaftsordnung:

Manchmal frage ich mich, brauchen wir eine Gottes.Idee für unser Zusammenleben als Gesellschaft?
Kann unser Grundgesetz und eine zeitgemäße Ethik eine Gottes.Idee nicht nur ergänzen sondern sogar ersetzten?

Die Frage an jeden von uns:

Brauchen wir also eine solche Gottes.Idee noch?

Ich sitze wieder an dem Ort, wo ich Magazine lese und mir wird klar, ich will mit Euch darüber sprechen, ich will wissen, ob sich diese Frage noch in der Mitte der Gesellschaft ernsthaft stellen lässt, oder ob alle nur noch so tun, als ob diese Frage einen Platz bei uns hat.

Dein Umgang mit der Gottes.Idee ist gefragt

Mich würde Deine Meinung dazu interessieren?
Wie geht es Dir mit Deiner Gottes.Idee?
Welche Erfahrungen begleiten Dich zu diesem Thema?

Ich freue mich auf Deine Rückmeldung und Deinen Kommentar.

Stefan Schuster on Facebook
Stefan Schuster
Lebens.Haus Team

Tatmensch, Visionär, Lebens-Architekt und Gestalter seiner Träume. Meditation, Spiritualität, Fotografie. Berührt von der Schönheit des Wahrnehmbaren und getroffen von dem, was Alles trägt.

GRATIS E-Magazin mit Deiner Newsletter-Anmeldung!

Abonniere unseren monatlichen Newsletter hier - als Dankeschön gibt es das kostenlose Lebens.Haus Magazin! 86 Seiten vollgepackt mit spannenden Themen.

Vielen Dank - Du hast den Lebens.Haus Newsletter abonniert!