Man sieht nur mit dem Herzen gut

von | Sep 8, 2019 | 0 Kommentare

© Überarbeitung nach Vorlage aus www.derkleineprinz-online.de

Man sieht nur mit dem Herzen gut

Gedanken zur Erzählung vom Kleinen Prinzen.

Der kleine Prinz, von Antoine de Saint-Exupery.

Eine Geschichte, die seit ihrer Erscheinung 1943 viele Generationen von Lesern bewegt. Sie ist bis heute in über 100 Sprachen übersetzt und in den verschiedensten Kulturen, als zeitlose Weisheit eingegangen.

Aus dieser Erzählung leuchtet ein Spruch besonders heraus.

Dieses Wort können wir wie einen Leitstern über unserem Leben sehen, der uns einen Weg miteinander zeigt.

Der Spruch lautet:

“Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

© www.Lebens.Haus

Mit dem Herzen sehen lernen

Dieses Wort spricht davon, das Menschen mit dem Herzen sehen lernen können. Und das dieses Sehen mit dem Herzen Dinge erkennen lässt, die wir mit unseren Augen nicht wahrnehmen können.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, dieses Wort ist ein Geheimnis für jede tiefe Beziehung zu Menschen aber auch zur Schöpfung insgesamt, es ist der Weg sich mit einander vertraut zu machen.

Ein Fundament für unser Lebenshaus

Man sieht nur mit dem Herzen gut – ist wie ein Fundament für unser Lebenshaus.

Es ist stark genug um uns bei Sonnenschein zu tragen.

Und dieses Fundament gibt Halt, bei den Stürmen, die das Leben mit sich bringt.

Mit diesem Fundament können wir:

  • über alles miteinander reden
  • uns nehmen, wie wir sind
  • einander jede Freude und jeden Erfolg gönnen
  • einander den Freiraum lassen, den jeder braucht

Ein Geheimnis für unser Lebenshaus

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar, das ist uns schon häufig auf unserem Weg begegnet. Diese Weisheit ist das Geheimnis zu unserem Glück, dieses Wort kann uns Orientierung geben.

Zwei Gedanken zu dem Geheimnis mit dem Herzen zu sehen, will ich mit euch teilen:

  • Der erste Gedanke mit dem Herzen sehen heißt – den anderen so sehen können, wie er wirklich ist, wie er von Anfang an gemeint ist, ohne die Schatten und die Lasten, die das Leben ihm auferlegt und ihn so manches mal auch verformt hat.

    Es ist das Geheimnis echter menschlicher Liebe, dass wir nicht blind vor Liebe werden, wie ein Sprichwort es sagt, sondern tiefer sehen und an einander glauben können.

  • Der zweite Gedanke zum Geheimnis mit dem Herzen zu sehen ist – sich vor dem sehen lernen, der uns lieben lehrt und lieben heißt. Es ist das Geheimnis sich vor Gott zu sehen.
    Er gibt uns die Kraft, jeden Tag dankbar anzuschauen und diese eine Erde miteinander zu teilen.

    Er hilft uns einander zu vertrauen und zu vergeben wenn wir einander verletzt haben.

    Es ist das Geheimnis der göttlichen Liebe, an die uns das Wort aus dem Kleinen Prinzen erinnert.

Gott steht für …

Dabei steht Gott für jeden von uns für etwas Eigenes.

Wenn er für uns dafür steht, dass er die Kraft in dieser Welt ist, die uns hilft mit dem Herzen zu sehen, dann trifft es den Kern.

Menschliche Liebe – Göttliche Liebe

Ich wünsche uns, dass dieser Spruch ein Wegbegleiter für unsere menschliche Liebe ist, und ich wünsche uns, dass dieser Spruch ein Wegweiser hin zu der göttlichen Liebe ist, die über unsere Möglichkeiten hinaus geht.

Wir brauchen diese Liebe Gottes auf unserem Weg als Menschheit miteinander.
Die Menschen heute kommen sich über die Kontinente hinweg immer näher.
Die Menschen werden verletzlicher, weil Grenzen überschritten werden und sich füreinander öffnen.
Dieser gemeinsame Weg gelingt dann, wenn wir mit dem Herzen sehen lernen.

Eine Übung zum Ausprobieren um mit dem Herzen zu sehen

  • Suche Dir eine Platz, an dem Du für ein paar Minuten zur Ruhe kommen kannst,
    das ist bei einem Spaziergang möglich, im Zug oder auch mit einer Kerze an einem stillen Ort
  • Atme einige Male in Deinem Rhythmus bewußt aus und ein
  • Denke an die Person, die Du mit dem Herzen sehen willst
  • Sprich den Namen dieses Menschen leise im Fluss des Ausatmen
  • Beim Einatmen sprich leise „Danke“
  • Bleibe eine Zeit lang bei diesem Menschen und verneige Dich am Ende der Übung vor diesem Menschen

Diese Übung geht mit allen Dingen, die uns wichtig sind oder mit Situationen, denen wir begegnen.

Mit dem Ausatmen nehmen wir unser Anliegen mit, mit dem Einatmen sagen wir Danke.

Viel Herzensfreude in den nächsten Tagen.

Stefan Schuster on Facebook
Stefan Schuster
Lebens.Haus Team

Tatmensch, Visionär, Lebens-Architekt und Gestalter seiner Träume. Meditation, Spiritualität, Fotografie. Berührt von der Schönheit des Wahrnehmbaren und getroffen von dem, was Alles trägt.

GRATIS E-Magazin mit Deiner Newsletter-Anmeldung!

Abonniere unseren monatlichen Newsletter hier - als Dankeschön gibt es das kostenlose Lebens.Haus Magazin! 86 Seiten vollgepackt mit spannenden Themen.

Vielen Dank - Du hast den Lebens.Haus Newsletter abonniert!